Restaurierung der Glocken der Thomaskirche

Eingetragen bei: Leipzig | 0

Bisher 53.000 Euro Spendengelder für Restaurierung des historischen Geläuts gesammelt
Herzensangelegenheit: 15.000 Euro von Leipziger Unternehmen zur Restaurierung der Glocken

Leipzig, 12. Dezember 2017 – Einen Spendenscheck über 15.000 Euro übergaben am gestrigen Montag, den 11. Dezember 2017 Franz Zangemeister, Geschäftsführer der SWA Immobilien GmbH, und seine Frau Sandra Zangemeister an die Pfarrerin der Thomaskirche, Britta Taddiken. Pfarrerin Taddiken ist Vorstandsmitglied des Thomaskirche – Bach e.V., der die Spendenaktion zur Restaurierung des historischen Geläuts der Thomaskirche initiiert hat. „Als meine Frau und ich von der Spendenkampagne gehört haben, war uns schnell klar: Wir wollen helfen“, so Franz Zangemeister. 

Seit Ende Oktober sammelt der Förderverein unter dem Motto „Gemeinsam schaukeln wir das!“ Spendengelder. Bisher sind bereits 53.000 Euro zusammengekommen. „Eine stolze Summe in dieser relativ kurzen Zeit“, resümiert Helke Rubitzsch, Geschäftsführerin des Vereins. „Eine gute Strecke des Weges liegt dennoch vor uns, um bis Ende 2019 350.000 Euro für notwendige Restaurierungsarbeiten zu sammeln“, so Rubitzsch weiter. 

Das Spendenkonzept wurde in Zusammenarbeit mit Studierenden der HHL – Leipzig Graduate School of Management entwickelt und wird seit Oktober 2017 schrittweise realisiert. Die älteste der Glocken, die Gloriosa von 1477, wird derzeit nur noch äußerst selten geläutet, um möglichen Schäden vorzubeugen. Dringender Handlungsbedarf besteht auch aufgrund des Zustandes der Glockenarmaturen, insbesondere ihrer Aufhängung am gekröpften Joch, sowie der veralteten Antriebstechnik. Zudem sollen die Glocken von einem stählernen in einen neuen, hölzernen Glockenstuhl umziehen. 

Der im Jahre 1997 gegründete Thomaskirche – Bach e.V. gehört zu den erfolgreichsten Fördervereinen in Leipzig. Aktuell zählt er 347 Mitglieder weltweit. Mit den Spenden, die der Verein akquiriert, unterstützt er die Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Thomas bei der Erhaltung der Thomaskirche Leipzig und ermöglicht die Durchführung von Konzerten. Seinem Engagement ist es u.a. zu verdanken, dass die Thomaskirche Leipzig anlässlich des 250. Todestages von Johann Sebastian Bach vollständig restauriert werden konnte. Heute hilft der Verein, die Thomaskirche als Ort des Glaubens, des Geistes und der Musik zu erhalten und verschiedene Projekte zu finanzieren. Dazu gehören im Jahr 2017 die erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne zur Erneuerung der Orchesterbestuhlung der Thomaskirche sowie die bis 2019 geplante Spendenkampagne zur Restaurierung und Erweiterung des historischen Geläuts der Thomaskirche. Mit dem vom Verein gesponserten Konzert anlässlich des 332. Geburtstages von Johann Sebastian Bach unterstützte der Förderverein die Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Thomas bei der Pflege der Musik von Johann Sebastian Bach an der Thomaskirche.

 

Mehr über die Spendenkampagne erfahren Sie im THOMANER journal 04|2017

Hinterlasse einen Kommentar