Erinnerungen eines Praefecten

12,12 

Eduard Johannes Klemm, Sänger des weltberühmten Leipziger Thomanerchores im ausgehenden 19. Jahrhundert, erinnert sich anlässlich der Errichtung einer neuen Heimstatt an den alten »Kasten« und die Gebräuche seiner Bewohner

44 Seiten, Hardcover

ISBN: 978-3-944950-00-6

Vorrätig

Artikelnummer: B-0011 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Erinnerungen eines Praefecten

von Eduard Johannes Klemm, Thomaner im ausgehenden 19. Jahrhundert

mit Illustrationen von Martin Petzold, Kammersänger

erschienen bei PHONUS – Der Kulturverlag, Leipzig 2013

44 Seiten, Hardcover

ISBN: 978-3-944950-00-6

Eduard Johannes Klemm, Sänger des weltberühmten Leipziger Thomanerchores im ausgehenden 19. Jahrhundert, erinnert sich anlässlich der Errichtung einer neuen Heimstatt an den alten »Kasten« und die Gebräuche seiner Bewohner.

Die Geschichten um »Latsch-Brauen«, »Rattenjagen« und »Geisterzüge« sind als »Erinnerungen eines Praefecten « erschienen – liebevoll-witzig illustriert von Martin Petzold.

In einem humoristischen Rückblick beschreibt Klemm die Lebensverhältnisse der Thomaner und liefert damit nicht nur unterhaltsame Lektüre sondern gewährt auch einen Einblick in die Umstände des Umzugs von Schule und Alumnat vom Thomaskirchhof in die neuerrichteten Gebäude im Westen der Leipziger Innenstadt.