Zurück zu Andere Komponisten

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonien Nr. 1-5 (6 CDs)

17,95 

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonien Nr.1-5 (6 CDs)

Symphonien Nr.1-5 und Streichersymphonien Nr. 1-12 und Streichersymphonie Nr. 13 von Bartholdy

mit Gewandhausorchester Leipzig, Kurt Masur, Barbara Bonney, Edith Wiens, Peter Schreier, Rundfunkchor Leipzig, Concerto

Köln

Nicht vorrätig

Beschreibung

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonien Nr. 1-5

mit Barbara Bonney, Edith Wiens, Peter Schreier, Rundfunkchor Leipzig, Gewandhausorchester Leipzig, Kurt Masur, Concerto Köln

Warner Classics, aufgenommen 1988-1990 (CD 1-3), 1994, 1996 & 1997 (CD 4-6)

Booklet in Englisch und Deutsch

Auch diejenigen, die wenig Klassik hören, kennen Kurt Masur: Wegen seines Engagements bei der friedlichen Revolution in Leipzig, die dann zur Mauer-Öffnung führte, erwarb er sich viele Sympathien. Schon lange zuvor hatte er mit dem Gewandhausorchester größte künstlerische Triumphe errungen. Wenn man unter den vielen Aufnahmen Masurs nach Repertoire sucht, das diese Zeit besonders deutlich zum Ausdruck bringt, kann die Wahl nur auf einen Komponisten fallen: Felix Mendelssohn. Jetzt erscheinen Masurs Mendelssohn-Referenzaufnahmen sowie die frühen Streichersinfonien mit Concerto Köln erstmals in einer Box – mit CD-Hüllen im originalen Album-Artwork.

Der Frühromantiker Mendelssohn hatte ja selbst ab 1835 das Gewandhausorchester geleitet, war also ein Masur-Vorgänger. Seine fünf Sinfonien gelten als Meisterwerke der Orchesterromantik. Masur, der 135 Jahre später in der Sachsenmetropole wirkte, sorgte somit für äußerst authentische Interpretationen. In der Sinfonie Nr. 2 „Lobgesang“ mit krönendem Chorfinale sind außerdem prominente Solisten wie Barbara Bonney und Peter Schreier zu hören. – Dem Ensemble Concerto Köln ist es zu verdanken, dass 13 weitere Sinfonien Mendelssohns heute in ihrer ganzen Schönheit als vollwertige Werke des Repertoires anerkannt werden: Die Jugendsinfonien, die Mendelssohn als extrem begabter Teenager nach dem Vorbild Rossinis für Streicher schrieb, galten lange als reine Studien-werke – bis das Kölner Alte-Musik-Ensemble ihnen extreme Emotionen und Tiefen entlockte und so den jungen Komponisten als frühen Meister präsentierte

CD 1: Symphonien Nr. 1&5 “Reformation”

CD 2: Symphonie Nr. 2 “Lobgesang”

CD 3: Symphonien Nr. 3 “Scottish” und Nr. 4 “Italian”

CD 4: String Symphonien Nr. 1, 4, 6, 7 & 12

CD 5: String Symphonien Nr. 2, 3, 5, 11 &13

CD 6: String Symphonien Nr. 8, 9 & 10

Das könnte dir auch gefallen …

Kurt Masur dirigiert das Gewandhausorchester Leipzig
Kurt Masur dirigiert das Gewandhausorchester Leipzig (CD)

Kurt Masur dirigiert das Gewandhausorchester Leipzig

Kurt Masur dirigiert das Gewandhausorchester Leipzig, jenen berühmten Klangkörper, den er fast 30 Jahre (bis 1997) als Kapellmeister leitete.
9,99 

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb
Excellence das Mendelssohn Album
Excellence – Das Mendelssohn-Album (CD)

Excellence - Das Mendelssohn-Album

Auszüge aus den Symphonien Nr. 4 & 5, Violinkonzert op. 64, Lieder ohne Worte op. 19, Ein Sommernachtstraum, Die Hebriden, Konzert für Violine, Klavier & Streicher u. a.
9,99 

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb
Kurt Masur Beethoven Symphony Bluray
Ode to Freedom [Blu-ray] und Beethoven Symphony No. 9 – Kurt Masur

Ludwig van Beethoven

ODE TO FREEDOM

Solisten: Thomas Zintl, Venceslava Hruba-Freiberger, Doris Soffel, James Wagner, Gwynne Howell Dirigent: Kurt Masur Die Aufführung von Beethovens Symphonie Nr. 9 am Gewandhaus Leipzig geriet im wiedervereinten Deutschland zu einem grandiosen Erfolg für Kurz Masur, der von 1970 bis 1996 Gewandhauskapellmeister war und das Orchester vor und nach dem Mauerfall entscheidend geprägt hat. In der eindrücklichen und mit dem Klassik-Echo prämierten Film-Dokumentation Klassik und Kalter Krieg – Musiker in der DDR von Thomas Zintl reicht der Spannungsbogen von der doppelten Staatsgründung 1949 bis zum Mauerfall. Anhand von Archivausschnitten und Interviews mit Zeitzeugen wie Helmut Schmidt, Peter Schreier und Kurt Masur wird die Parallelität der kulturellen und politischen Entwicklungen nachgezeichnet. Der Film gibt einen Einblick in die kultugeschichtlichen Zusammenhänge der DDR. Über die Privilegien der Sportler weiss man Bescheid, über die Musiker und ihr Leben in der DDR ist dagegen wenig bekannt. Hier füllt der Film auf unterhaltsame Weise eine Wissenslücke: Nicht nur für den Laien und auch für den Kenner ist das gut recherchierte Bild- und Ton Material und die Interviews mit den Zeitzeugen, wie Schreier, Masur, Schmidt, etc. absolut sehens- und hörenswert. Kurt Masur war von 1972 bis 1998 Kapellmeister des Leipziger Gewandhauses. Er blieb immer Leipziger obwohl er danach das New York Philharmonic Orchestra oder das Orchestre National de France in Paris dirigierte. Neben seiner musikalischen Persönlichkeit schätzen ihn die Deutschen aber auch als Person der deutschen Zeitgeschichte, die er unzweifelhaft ist. So trug Kurt Masur mit seiner Prominenz und Integrität dazu bei, dass die letzte der großen Leipziger Montagsdemonstrationen im Oktober 1989 gewaltfrei verlief, bevor dann am 9. November die Mauer fiel und Masur wenig später Ehrenbürger der Stadt Leipzig wurde.   Regisseur: Kurt Masur, Thomas Zintl Produktion: Deutschland / 2014 Kategorie: Dokumentation, Musicals/Musik Altersfreigabe: FSK: Freigegeben ab 0 Jahren Sprachen: Deutsch PCM 2.0 Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch Region: Spieldauer: 71 Minuten Veröffentlichung: 13.10.2014
29,95 

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Weiterlesen