Zurück zu Andere Komponisten

TSCHAIKOWSKY: SINFONIE NR. 6 “PATHÉTIQUE”, MOZART: SINFONIE NR. 40 – ANDRIS NELSONS, GEWANDHAUSORCHESTER

27,95 

TSCHAIKOWSKY: SINFONIE NR. 6 “PATHÉTIQUE”, MOZART: SINFONIE NR. 40 – ANDRIS NELSONS, GEWANDHAUSORCHESTER

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) 
Sinfonie Nr. 40
g-Moll KV 550

Pjotr ​​Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893) 
Sinfonie Nr. 6 
h-Moll op. 74
„Pathétique“

Andris Nelsons Gewandhausorchester Leipzig

Beschreibung

TSCHAIKOWSKY: SINFONIE NR. 6 “PATHÉTIQUE”, MOZART: SINFONIE NR. 40 – ANDRIS NELSONS, GEWANDHAUSORCHESTER

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) 
Sinfonie Nr. 40
g-Moll KV 550

Pjotr ​​Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893) 
Sinfonie Nr. 6 
h-Moll op. 74
„Pathétique“

Andris Nelsons 
Gewandhausorchester 
Leipzig

Die festliche Konzertreihe zur Feier der Einweihung von Andris Nelsons als 21. Gewandhauskapellmeister und das 275. Jubiläum des Gewandhausorchesters endeten mit einer packenden Aufführung zweier großer sinfonischer Werke der Musikgeschichte. Mozarts Sinfonie Nr. 40 ist eine von nur zwei, die Mozart in einer Molltonart geschrieben hat, was seinen einzigartigen Empfang in seinem Sinfonenkanon auch noch verstärkt. Tschaikowsky bewunderte Mozarts Musik und brachte die Premiere seiner Sechsten Sinfonie, die er selbst dirigierte, mit Tänzen aus Mozarts „Idomeneo“ zusammen. Die “Pathétique” würde sein Erbe werden, da Tschaikowsky nur wenige Tage nach seiner Premiere starb.

Aufgenommen im Gewandhaus zu Leipzig am 
15./16. März 2018